Gründung einer Crowdfunding-Firma in der Schweiz

Updated on Thursday 22nd March 2018

Rate this article
based on 2 reviews


Gründung einer Crowdfunding-Firma in der Schweiz Image

Crowdfunding wurde zu einer beliebten Kapitalbeschaffungsart für Investoren, die ein Unternehmen in der Schweiz gründen möchten. Das Crowdfunding-System funktioniert, indem es kleine Geldbeträge von natürlichen und juristischen Personen bezieht, die in ein bestimmtes hier registriertes Unternehmen investieren möchten. Der Crowdfunding-Sektor schreibt bestimmte Regelungen vor und die Rechtsvorschriften in diesem Bereich wurden am 1. August 2017 geändert. Unser Team für Firmengründung in der Schweiz kann Ihnen umfangreiche Unterstützung bei der Registrierung einer Crowdfunding-Firma bieten.

 

Crowdfunding-Sektor in der Schweiz

Der Crowdfunding-Sektor in der Schweiz hat sich in den letzten Jahren rasch vergrößert. Im Jahr 2015 verzeichnete die Schweiz 1342 Crowdfunding-Kampagnen, die über 27,3 Millionen Franken verfügten. 2016 verzeichnete der Markt einen starken Anstieg der Crowdfunding-Kampagnen, die ein Total von 3098 erreichten.

Investoren, die ein Registrierungsverfahren in der Schweiz einleiten möchten, sollten wissen, dass der Wert des Crowdfunding-Marktes im Folgejahr auf CHF 128,2 Millionen angestiegen ist und dass das Land Stand April 2016 über 50 Crowdfunding-Plattformen verfügte. Dies entspricht einer Steigerung von 10 Plattformen gegenüber dem Vorjahr. Unser Beratungsteam für Firmengründung in der Schweiz kann Ihnen weitere Informationen darüber bereitstellen, wie Crowdfunding-Aktivitäten hier entwickelt abgewickelt werden können.

 

Bestimmungen für Schweizer Crowdfunding

Schweizer Unternehmen, die in der Crowdfunding-Branche tätig sind, müssen möglicherweise eine Geschäftslizenz erwerben, die von den spezifischen Zielen des jeweiligen Unternehmens abhängt. Die Branche unterliegt den Vorschriften der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), die Geschäftslizenzen für Plattformen, die eine der folgenden Tätigkeiten ausüben, vorschreibt:
• die Annahme von Geldern für eine gewerbliche Tätigkeit;
• Kanalisierung von Geldern auf dem Konto eines Betreibers, falls dieser eine professionelle Dienstleistung erbringt.

Am 1. August 2017 haben die lokalen Behörden eine neue Bankenverordnung erlassen, die neue Regelungen für Crowdfunding-Plattformen auferlegt. Beispielsweise können Unternehmen, die Gelder von Investoren anfordern, unter bestimmten Bedingungen Fremdkapital von mehr als 20 Kreditgebern annehmen. Unsere Experten in Firma gründen Schweiz kann Ihnen mehr Details zu diesem Thema anbieten.

Investoren erhalten von unseren Agenten Unterstützung bei der Bankenverordnung. Ausländische Unternehmer, die ein Crowdfunding-Unternehmen gründen möchten, können sich gerne an unser Expertenteam für Gmbh gründen Schweiz wenden, um Beratung bezüglich diesen Wirtschaftssektors zu erhalten.
 

Comments

There are no comments

Please note that URLs are not allowed in the message.

*
*

เกมใหม่ sitemap 918kiss login sbobet link w88loto royal online mobile m88pantip bwinasia GclubSlotsOnline